Zeitsparen beim bloggen mit “Insights”-Plugin für WordPress

Wer kennt die Situation nicht: Es steht wieder ein Artikel für den Blog in der Pipeline und man möchte ihn eventuell mit passenden Bildern, Links oder sogar Videos aufpeppen. Der normale Ablauf ist dann eine relativ zeitaufwändige Recherche per Google (inkl. Bildersuche) und auf den unterscheidlichen Video-Plattformen. Dieser Zeitaufwand kann jetzt mit einem sehr interessanten WordPress-Plugin deutlich minimiert werden. Es handelt sich dabei um das Plugin "Insights" von Vladimir Prelovac.

Das Plugin wird wie gehabt in den Plugin-Unterordner von WordPress hochgeladen und dort aktiviert.

Was kann man damit konkret machen kann:

  • Den eigenen Blog nach anderen Posts durchsuchen und dann per Plugin auf diese verlinken
  • Suchen und einfügen von relevanten Flickr Bildern
  • Suchen und einfügen von relevanten Youtube Videos
  • Suchen und verlinken auf interessante Wikipedia-Artikel
  • Google-Suche durchführen
  • Google-News durchsuchen
  • Google Blog Suche nutzen
  • Einfügen von Google Maps

Der Zeitaufwand reduziert sich meiner Erfahrung nach deutlich. Das schöne daran ist, dass man während man Artikel schreibt auf der selben Seite in WordPress die relevanten Zusatzinfos sofort vorfindet. Wenn man diese dann in den Artikel einfügen will reicht ein Klick z.B. auf das gefundene Bild und man hat den Beitrag optisch aufgewertet.

Was mir dabei aufgefallen ist: Eine ältere WordPress-Version (2.3.3) wird von dem Plugin nicht unterstützt. Auf der neuen 2.7 Version von WordPress funktionierte das Plugin einwandfrei.

Allerdings sollte sich jeder ins Gedächnis rufen, dass mit einer Nutzung des Plugins eventuell auch fremde Urheberrechte tangiert werden. Ob der Einsatz von zumindest deutschen Inhalten (Fotos z.B.) sinnvoll ist sollte jeder für sich selber entscheiden.

Eine sehr gute Beschreibung (allerdings in englisch) ist hier zu finden.


Sie k├Ânnen diesen Beitrag kommentieren oder einen Trackback von Ihrer eigenen Webseite setzen.

 
 
 

Ein Kommentar zu “Zeitsparen beim bloggen mit “Insights”-Plugin für WordPress”

  1. Lesezirkel
    10. Juli 2009 um 13:04

    Super Sache das mit dem Zeitspar Plugin, danke für diesen hilfreichen Artikel, das die Beschreibung nur auf Englisch ist macht ja nichts…
    Weiter so!
    lg

Kommentar abgeben: