Name im Impressum = Abmahnung droht

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber nicht jeder scheint sich der Konsequenz bewußt zu sein: Wer im Impressum als Verantwortlicher für eine Internetseite steht, der ist auch für den Inhalt der Website verantwortlich. Im konkreten Fall wurde ein Webhoster abgemahnt, weil er im Impressum einer Website stand, auf der Urheberverletzungen begangen worden sind. Seine Daten standen dort stellvertretend für einen Kunden, der auch Inhaber der Domain war. Folge: Er (der Webhoster)  wurde abgemahnt. Das erinnert mich immer an den Spruch eines ehemaligen Profs: "Wer bürgt wird erwürgt! " Da ist was Wahres dran…


 
 
 

Kommentar abgeben: