Marktanteile der Browser: Führung für Firefox?

Das Firefox immer mehr Nutzer verzeichnen kann ist sicher kein Wunder. Mit vielen Plugins und Themes ist er bis ins Geht-Nicht-Mehr erweiterbar. Daneben spricht auch die Sicherheit des Browsers für sich. Mal abgesehen von einigen Abstürzen, die mir im letzter Zeit etwas zu häufig vorkommen. Zumindest am Wochenende kann der Firefox die Mehrheit der Nutzer auf sich vereinen.

Jetzt ist mir eine Studie ins Auge gefallen, von der ich nicht so recht weiss, was ich von Ihr halten soll. Da wird auf der einen Seite groß verkündet, dass Firefox den Internet Explorer nun überholt hat, die Zahlen in der gleichen Studie sprechen jedoch noch das Gegenteil aus! Wenn man die Zahlen aller IE-Versionen addiert, kommt man auf mehr Prozente, als der Firefox derzeit hat. Warum so eine selektive Ansicht nun groß propagiert wird (die zudem fehlerhaft in der Aussage ist) ist mir schleierhaft. Linkbait? Vielleicht. Allerdings sollte man sich als seriöses Consulting-Unternehmen doch nicht zu solch zweifelhaften Aussagen hinreißen lassen…


Sie können diesen Beitrag kommentieren oder einen Trackback von Ihrer eigenen Webseite setzen.

 
 
 

Kommentar abgeben: