Kostenlose (und somit Gratis!) Eintrittskarten zur CeBit 2009

Die Leitmesste der IT-Welt CeBit zu besuchen war mir bis jetzt einmal vergönnt: 2004 im Rahmen eines IT-Projektes. War ganz interessant, aber auch mächtig viel Trubel. Angeblich soll die CeBit auf dem absteigenden Ast sein. Naja, ich denke mal eher die normalen konjunkturelle Schwankungen sind dafür verantwortlich. Schließlich gab es schon viele Versuche der CeBit das Wasser abzugraben, die dann alle mehr oder weniger erfolgreich "zum Abschluss" gebracht worden sind.

Wer sowieso schon Karten hat für den sind diese Zeilen eh uninteressant, wer noch keine hat und dort hinmöchte: aufgepasst! Bei Marcel gibt es eine Liste von Unternehmen, die eine kostenlose Eintrittskarte für die CeBit verteilen. Um direkt mal dem leider weit verbreiteten Schmarozertum etwas zu entgegnen: Haltet euch an die Spielregeln und fordert nur von den Unternehmen eine Gratiskarte an, die Ihr dort auch besuchen möchtet. Ansonsten wird ein Schuh draus…


Sie k├Ânnen diesen Beitrag kommentieren oder einen Trackback von Ihrer eigenen Webseite setzen.

 
 
 

Ein Kommentar zu “Kostenlose (und somit Gratis!) Eintrittskarten zur CeBit 2009”

  1. Heike
    16. Januar 2009 um 13:47

    Die CeBit. Immer wieder ein Erlebnis. Ich bin dort auch nur, weil mein Mann dort arbeiten muss. Ich kann aber dazu sagen, dass ich es immer wieder schön finde. Vor allem kann ich hier nur zustimmen und möchte explizit auch darauf hinweisen. Bitte liebe Leute, hintergeht die Unternehmen nicht. Denn tut ihr das, dann werden nächstes Mal keine freien Karten mehr ausgegeben und das ist doch nicht Ziel der Sache. Also bitte nehmt es euch zu Herzen und überlegt euch gut, welchen Unternehmer ihr sehen möchtet und welchen nicht.

Kommentar abgeben: