Ich lass mich nicht verchromen!

So, Grundsatzentscheidung ist gefällt: Habe mir den Google Chrome-Browser installiert und begutachtet. Nicht übel, aber auch nicht der Mega-Bringer. Wird sich 100%ig noch sehr gut entwickeln – aber ohne mich! Es geht mir echt auf den Geist, dass mir eine Seriennummer verpaßt wird, anhand der sich mein komplettes Surfverhalten rekonstruieren läßt. Jens Ferner hat dafür ein praktisches Beispiel anhand eines Google-Accounts aufgezeigt. Da ist mir der Firefox doch weiterhin um einige Ecken sympathischer. Ob er den Auftritt von Chrome allerdings lange überleben wird sei einmal dahingestellt. – Ich hoffe es jedenfalls. Zumal ich alle erforderlichen Aufgaben mit dem Firefox schnell und sicher erledigen kann. Von den zahlreichen sinnvollen Plugins mal ganz abgesehen…


Sie k├Ânnen diesen Beitrag kommentieren oder einen Trackback von Ihrer eigenen Webseite setzen.

 
 
 

Kommentar abgeben: