Alternativer Editor für WordPress: FCKEditor

 Das Problem kennen wohl viele: Beim rum experimentieren mit einem Editor-Plugin bei WordPress war auf einmal der eingebaute Tiny MCE nicht mehr vorhanden. Da ich allerdings keine Zeit hatte, jetzt irgend welche Dateien und den Quellcode anzupassen, habe ich mich nach einem alternativen Editor für WordPress umgesehen.

Dabei bin ich auf den FCKEditor gestoßen. Der ist für WordPress als Plugin erhältlich und kann hier runtergeladen werden. Einfach runterladen, entpacken, in den WordPress-Plugin-Ordner hochladen und dann bei den Plugins aktivieren – fertig! Und was soll ich sagen? Aus der Not wurde eine Tugend: Ich habe bei allen Projekten nun den FCKEditor im Einsatz. Er ist sehr umfangreich von den Optionen und ist auch relativ schnell.

Was will man mehr!?!?


Sie k├Ânnen diesen Beitrag kommentieren oder einen Trackback von Ihrer eigenen Webseite setzen.

 
 
 

Kommentar abgeben: