Monatsarchiv für Juli 2009

 
 

Kostenlos und schnell Logos mit Glossy-Effekt erstellen

Logo-Generatoren gibt es zwar einige, aber der hier hat doch was für sich: Supalogo. Damit kann man fix ein anschauliches Logo für seine Projektseite, Twitter oder alles andere erstellen. Dabei kann man sein Logo auch mit dem angesagten Glossy-Stil erstellen. Das Logo kann man sich downloaden oder als Image einbinden. Eine feine Sache mit einem kleinen Nachteil: Die Anzahl der auswählbaren Schriftarten sind doch recht begrenzt. Trotzdem einen Besuch und eine Erwähnung wert!

Urlaubszeit – Endlich!

So, der Monat neigt sich dem Ende zu und ich freue mich schon auf eine entspannte Urlaubszeit in Frankreich. Aber nicht in Richtung snobbisches Deauville (schweineteuer!)  oder Cote d´Azur (Klein-Russland mittlerweile…) sondern in eine Region die man sonst agar nicht so auf dem Urlaubs-Radar hat: Beziers.  Da kann ich in aller Ruhe meinen Hausboot Urlaub machen ohne das mir einer auf den Keks geht. Die liebe Freundin hätte zwar gerne Klein-Russland gewählt, aber da habe ich Einspruch erhoben. Aus gutem Grund eben. Zudem ich als Weinfreund (wohne ja in einer der besten deutschen Weingegenden) auch ganz gerne französchen Wein trinken. Und diese Ecke von Frankreich ist gar nicht mal so übel in Sachen Wein. ;-)

Warum NoFollow manchmal (doch) nützlich ist

Zugegeben: Ich bin ein großer Freund von DoFollow. Deswegen wird man bei mir auch meistens keine "kastrierten" Seiten mit rel="NoFollow" finden. Wenn ich einen Link für interessant halte dann soll der ruhig erscheinen. Wenn nicht, dann veröffentliche ich den erst gar nicht. Da brauche ich wahrlich kein "NoFollow" drin.

Aber je nachdem wie die Lage ist, kann der ungeliebte Nofollow-Tag manchmal sehr nützlich oder effektiv sein. So zum Beispiel, wenn man nicht möchte dass bestimmte Informationen per Suchmaschine gefunden werden sollen. Speziell wenn man seinen Namen oder seine Kontaktdaten wegen Impressumspflicht etc. nicht überall im Internet sehen will (weil man vielleicht mehrere Projekte hat, von denen nicht unbedingt jeder Wind bekommen soll), ist der NoFollow-Tag ein sehr mächtiges Mittel um Daten vor Suchmaschinen und die Aufnahmen in deren Index verdecken.

Idealerweise erstellt man eine eigene Seite auf der die jeweilig zu schützenden Informationen sind, und deklariert denn dahin führenden Link mit rel = "NoFollow". Ergebnis: Sämtliche wichtigen (und genutzen Suchmaschinen) beachten diesen Befehl und nehmen die damit versehenen Informationen erst gar nicht in Ihren Index auf. Mit anderen Worten: Die Infos sind nicht sichtbar und bleiben vor neugierigen Augen auch verborgen. Von daher finde ich NoFollow für diesen Zweck echt nicht schlecht und eine nützliche Sache.

Kostenlose gewerblich verwendbare Icon-Sets

Genial, Genial kann ich da nur sagen: Auf Iconfinder gibt es eine spitzenmäßige Sammlung von Icons für jeden Zweck. Vorteil dabei: Es ist immer auch sofort die jeweilige Nutzungslizenz angegeben. Somit sollten keine Urheberrechtsprobleme in Form von Abmahnungen wegen nicht lizenzkonformer Nutzung auftreten. Ist ja alles angegeben, was für eine stressfreie Nutzung der Grafiken erforderlich ist. Zudem die Icon-Sets wirklich ein Hingucker sind. Wer da nicht zugrift ist selber schuld.

Gestaltung von erfolgreichen Anmeldeseiten

Ich bin immer wieder über Dinge erstaunt, die man als selbstverständlich gar nicht so genau wahrnimmt, die bei näherer Betrachtung jedoch ein sehr interessantes Eigenleben haben können. So zum Beispiel bei Anmeldeseiten von oder für irgendwelche Dienste oder Produkte. Oft wird dies relativ lieblos gestaltet. Insbesondere in Deutschland ist die Gestaltung von Anmeldeseiten nicht gerade so der Bringer, obwohl gerade an dieser wichtigen Stelle die Schwelle zum Erfolg (Umsatz/Verkauf/Anmeldung) oder Mißerfolg (Kein Kauf/Anmeldung) liegt.

Im Webdesignerdepot gibt es jetzt ein Liste von 25 inspirierenden Anmeldeseiten. Erster Eindruck: Boah ,ey! :-) Hätte nie gedacht, dass man dass so schön gestalten könnte. Ist eigentlich für jeden Geschmack was dabei. Angucken, wenn Ihr selber was verkaufen oder promoten wollt und eure CTR-Quote oder Konversionen DEUTLICH erhöhen wollt. Wenn es mit diesen Beispielen nicht gelingt die Anmeldeseite erfolgreich zu gestalten dann sollte man sich wohl am besten eingraben. ;-)