Monatsarchiv für Januar 2009

 
 

Spiegel Online berichtet über den VOX-Blogger-Maulkorb

Wer hätte das gedacht? Heute morgen drüber geschrieben und am späten Nachmittag steht´s schon in Spiegel Online drin! Und siehe da: Alles klärt sich in Wohlgefallen für die Beteiligten auf. Da soll einer sagen, dass die SPONtis nicht auf Zack sind… Mal wieder ein Paradebeispiel dafür, wie stark mittlerweile die Vernetzung der Blogger (und natürlich auch Twitterer!) untereinander ist. Als Inspiration und Storygeber werden Sie von den etablierten Journalisten ernstgenommen. Ich glaube mittlerweile hat auch VOX verstanden, wie man sich gegenüber (freundlich gesinnten) Bloggern verhalten sollte… Nix für ungut !

Sparten-TV-Sender droht Blogger mit rechtlichen Schritten – Sendepause bitte!

Es ist wirklich kaum zu glauben, was manche Medienunternehmen sich so rausnehmen. Auf der einen Seite nehmen Sie die Pressefreiheit für sich als höchstes Gut in Anspruch, drohen aber selber direkt mit der juristischen Keule, wenn Ihnen irgend eine andere Meinung nicht passt und versuchen so die Leute mundtot zu machen.

Aktuelles Beispiel: Ein Spartensender droht Mario Göttsche mit rechtlichen Schritten, wenn er einen veralteten Blog-Beitrag (natürlich inklusive der Kommentare…) zu einer ihrer TV-Sendungen nicht löscht. Was er dann auch zwangsweise getan hat. Als ob es ein freundlicher Hinweis nicht auch getan hätte, den Beitrag entsprechend abzuändern… Muss man direkt zu solchen Mitteln greifen? Lest den Sachverhalt direkt am besten in seinem Blog. Es ging um ein paar Bewerbungtipps für deren Sendung, wo es um das Thema Einrichten einer Wohnung geht.

Eigentlich kaum zu glauben, aber da macht einer kostenlos PR für den TV-Sender (dem etwas mehr Reichweite sicher gut zu Gesichte stehen würde) und die dreschen (über 3 Jahren nach dem Erscheinen des Artikels übrigens!) dann auf Ihn drauf, weil er angeblich nicht authorisiert ist. Hallo? Schon mal was von freier Meinungsäußerung gehört? Mit solchen Aktionen macht man natürlich alles andere als gute Eigen-PR. Vielleicht ist auch dies ein Grund, dass es ein Spartensender ist (und wohl auch bleiben wird). Ich glaube nicht, dass die Werbeumsätze bei dem Sender durch solche Aktionen steigen werden. Bei mir hat er erstmal Sendepause – Warum sollte ich mir Werbung in einem TV-Sender ansehen, der auf absolute Kleinigkeiten dermaßen überreagiert? Nee, Nee: Ich guck mir euren Kanal erstmal nicht mehr an. Da könnt Ihr noch soviel Preisangebote für Werbetreibende und deren Werbung machen.

Die Aktion war echt ein Eigentor hoch zehn. Deswegen hat der Sender mit dem großen roten Punkt bei mir erstmal bis auf weiteres komplette Sendepause!

Newsletter-Anbieter CleverReach erhöht die Preise

Schade , Schade: Der Newslettermailing-Anbieter CleverReach hat nun eine neue Preisstruktur mit insgesamt 10 (!) neuen Tarifen. Warum Schade? Weil dies einer Preiserhöhung gleich kommt ! Der sehr beliebte Tarif "CR 5" (3333 Emails inklusive, Bezahlung nach versendeten Emails) wurde erst mal abgeschafft.

Wenn man nun also die gleiche Anzahl von 3333 als monatlich verfügbares Kontingent hat, muss man nun monatlich 14,99 Euro bezahlen. Vorher konnte man diese 3333 Emails ohne weiteres (und ohne Monatsabo) in jeden Monat mitnehmen und dann bei Bedarf einsetzen. – Das ist nun in dieser komfortablen Weise nicht mehr möglich. – Zumindest für Neukunden! Denn die Bestandskunden, die bisher den Tarif CR5 hatten können diesen weiterhin benutzen. – Das ist ja schon mal etwas! Aber leider entfällt dieser (sicher eher für den Kunden lukrative) Tarif erstmal.

Hm… Welche Newsletter-Mailer könnt Ihr denn empfehlen? Vorzugsweise sollten dies aus deutschen Landen kommen und nicht jenseits des großen Teichs in Obama-Land. Da gibt es einige interessante Anbieter – aber welche sind denn sonst noch aus Deutschland gut? Kommentare dazu erwünscht!

 

Neuer Sitemap-Generator von Google

News von Google. Sie haben jetzt einen Open-Source Sitemap-Generator zum Download bereitgestellt. Dieser kommt als Server-Plugin zum Einsatz. Ganz so ohne scheint die Installation nicht zu sein, da es bereits Probleme bei der Installation gab. Bemerkenswert ist hierbei, dass sich dieser Sitemap-Generator von anderen dadurch unterscheidet, dass er unter anderem den Traffic auf dem Server als Maßstab für die Wichtigkeit der einzelnen URLs nimmt.

Es können XML-Sitemaps, Sitemaps für mobile Anwendungen und Sitemaps für Programmcode erstellt werden. An sich keine schlechte Idee, wenn da nicht wieder der Datenschutz ins Spiel käme. Mir ist ehrlich gesagt unwohl dabei, wenn Google jetzt auch noch meinen Server mit seinen Daten ausspähen kann. Irgendwo hört der Spass auf… Angeblich soll das nicht der Fall sein, aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Da gebe ich lieber Drittanbietern eine Chance, die nicht direkt auf meinen Server wollen!

Kostenlose (und somit Gratis!) Eintrittskarten zur CeBit 2009

Die Leitmesste der IT-Welt CeBit zu besuchen war mir bis jetzt einmal vergönnt: 2004 im Rahmen eines IT-Projektes. War ganz interessant, aber auch mächtig viel Trubel. Angeblich soll die CeBit auf dem absteigenden Ast sein. Naja, ich denke mal eher die normalen konjunkturelle Schwankungen sind dafür verantwortlich. Schließlich gab es schon viele Versuche der CeBit das Wasser abzugraben, die dann alle mehr oder weniger erfolgreich "zum Abschluss" gebracht worden sind.

Wer sowieso schon Karten hat für den sind diese Zeilen eh uninteressant, wer noch keine hat und dort hinmöchte: aufgepasst! Bei Marcel gibt es eine Liste von Unternehmen, die eine kostenlose Eintrittskarte für die CeBit verteilen. Um direkt mal dem leider weit verbreiteten Schmarozertum etwas zu entgegnen: Haltet euch an die Spielregeln und fordert nur von den Unternehmen eine Gratiskarte an, die Ihr dort auch besuchen möchtet. Ansonsten wird ein Schuh draus…