Monatsarchiv für Mai 2008

 
 

Kostenlose deutsche WordPress-Themes/Templates zum Download

Eine gute Adresse für ins deutsche Lokalisierte WordPress-Templates (oder genauer gesagt "Themes") ist Hashi. Dort gibt es unterschiedliche Designs für WordPress zum Download. Ist echt interessant, was Hashi so alles auf die Beine stellt.

Die Themes sind ordentlich kategorisiert nach Spaltenanzahl, so dass jeder schnell was für seine eigenen Projekte finden dürfte. Besonders hervorzuheben sind die mit Adsense monetarisierbaren Templates. Natürlich sind auch viele Thems Widgets-fähig. Wäre vielleicht mal eine Überlegung wert, ob er eine eigene Kategorie "Adsense-Ready" einführt. – Wäre für Vielblogger bestimmt nicht unininteressant.

Dieser Link für so zum Beispiel auf das Theme Acosmin V3.1 (deutsche Version, Adsense- und Widgets-fähig). Was allerdings auch noch erwähnt sein sollte: Sämtliche Themes, die für kommerzielle Zwecke verwendet werden (darunter fallen also auch alles mit Adsense monetarisierten Themes), bedürfen der Zustimmung von Hashi. Sicher nachvollziehbar, da er es wohl kaum gerne sehen würde, wenn seine portierten Themes auf irgendwelchen dubiosen Seiten auftauchen…

Großes Kompliment, was Joachim an Output und Qualität liefert!

CMSimple: Aus mit kostenlosem Forum sowie Preiserhöhung

Von dem Macher des bekannten CMS CMSimple gibt es Neuigkeiten. Ab sofort sind keine Postings mehr im kostenlosen Forum möglich. Statt dessen gibt es nur noch die Möglichkeit, sich per Email zu registrieren und dann auf die Freischaltung zu warten. Allerdings ist dafür der Kauf einer Lizenz fällig. Je nach Lizenz kann dies zwischen 94$ und 470$ liegen. – Inklusive einer Preiserhöhung von 11,9% ! Hier wird also direkt Nägel mit Köpfen gemacht. Ob der Wechselkurs Euro/Dollar damit zu tun hat sei mal dahingestellt. Meiner subjektiven Meinung nach gibt es mehr europäische Nutzer von CMSimple als amerikanische Nutzer, bzw. welche aus dem Dollar-Raum.

Unter CMSimple.com gibt es ab sofort die kostenpflichtige Variante mit Forum-Support. Unter CMSimple.org hingegen die weiterhin kostenfrei Version ohne Forum-Support.

Somit wird verfährt Peter Harteg ähnlich wie die Macher der Shopsoftware XTCommerce, die den Download der Shopsoftware mit einem kostenpflichtigen Support verknüpfen. Somit bleibt die Software zwar lizenzrechtlich OpenSource, aber die oftmals dringend erforderlichen Infos für Fehlerbehebungen oder Anpassungen kosten dann eben was. – Was am Ende ja fast auf eine kostenpflichtige Software hinausläuft.

Da lobe ich mir doch den guten Website Baker;-)

 

Wahnsinn im Alltag: Der Pitch

Besser läßt sich der Wahnsinn eines Pitches wohl kaum beschreiben: Der Klassiker über die(Un)Sitte in der Werbebranche einen Agentur-Wettbewerb nach dem Prinzip "Der Sieger kriegt alles". Wohl kaum eine Branche würde sich so einem Schwachsinn aussetzen, außer man ist Werbemensch… Gnaz amüsant zu lesen. Ist von der mittlerweile übernommenen Agentur Elephant7.

Visitenkarten-Design: Ausgefallene Varianten

Oft weiss man ja gerade bei Visitenkarten nicht so recht, welches Design man nun auf diese doch sehr begrenzten Fläche bringen soll. Inspiration für´s Visitenkarten-Design findet man hier.

Das Interessante meiner Meinung nach ist nicht so sehr das verwendete Design, sondern eher das Visitenkarten-Medium. Die Beispiele sind zwar schon was älter, aber ich gebe zu:  Bei den Ideen kann man schon neidisch werden…